Fedora Software Aktualisierung kaputt? | Yum reparieren

Aufgrund meiner geringen Erfahrung mit dem Paketsystem von Fedora ist mir wohl ein Fehler unterlaufen und plötzlich ging die Softwareaktualisierung nicht mehr.

Das ist natürlich denkbar ungünstig, und somit möchte ich hier zeigen wie ich es wieder flott bekommen habe.

Schritt 1

Softwarequellen die man hinzugefügt hat deaktivieren. Das geht in dem Aktualisierungsprogramm selbst und im Paketmanager.

Schritt 2

Im Terminal als root eingeben (Achtung vor dem rebuiddb müssen zwei – Striche sein.)

rpm –rebuilddb

dann

yum clean all

und zu guter letzt

yum -y –skip-broken update

Das hat es bei mir gebracht.

Ich hoffe es hilft jemandem.

Update

Interessanterweise ist der gleiche Fehler erneut aufgetreten, ohne dass ich an den Paketquellen was verändert habe. Ob das nun am Betastadium liegt kann ich nicht sagen, aber ein

yum -y –skip-broken update

als root hat das wieder in Gang gebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.